Ältere Ausgaben des Spitzbergen-Handbuches

Mit einem selbstverlegten Heft ging es Ende 1986 los,
1988 folgte die erste Buchausgabe im Conrad Stein Verlag.
1994 kamen Franz-Joseph-Land und Jan Mayen dazu.
Die aktuelle Aufmachung seit der 6. Auflage bis zur aktuellsten 9. Auflage.

Das Spitzbergen-Handbuch hat sich zu meiner eigenen Überraschung aus seinen bescheidenen Anfängen Ende 1986 als selbstverlegtes Heft in Miniauflage zu einer Art Standard-Informationsquelle im deutschsprachigen Raum über die hocharktische Inselgruppe entwickelt. Hinzu kommen die englischen Auflagen. Verglichen mit dem absoluten Spitzbergen-Bestseller (Christiane Ritter: Eine Frau erlebt die Polarnacht) ist diese Gesamtzahl sehr bescheiden - für ein so abgelegenes Zielgebiet andererseits für einen Reiseführer durchaus beachtlich.
Informationen zu den aktuellsten deutschen Ausgaben erreichen Sie links über das Hauptmenü. Nachfolgend geht es zu den älteren Ausgaben.


Jahrzehnte der Veränderung

In diesen Jahrzehnten hat sich auch in der Arktis viel verändert: Tourismus dorthin ist deutlich "normaler" geworden, wobei gleichzeitig weiterhin nur ein minimaler Teil der hohen Arktis erschlossen ist - der Rest ist weiterhin weitgehend unberührte Wildnis. Mindestens genauso spannend ist der politische Wandel vom Kalten Krieg zum Wettlauf um die Zukunftspotentiale des zunehmend eisfreieren höchsten Nordens. Eine touristische Nebenwirkung dieses Wandels ist der zumindest teilweise Zugang zur russischen Arktis seit den 1990er Jahren, der sich auch im Spitzbergen-Handbuch spiegelt: seit der 3. Auflage (1994) umfaßt es auch einen umfangreichen Teil zur russischen Nachbarinselgruppe Franz-Joseph-Land (und außerdem ein ausführliches Kapitel zu Jan Mayen).

Technisch sind mit dem Internet ganz neue Möglichkeiten hinzugekommen - die Kombination aus Buch und Internet seit der 8. Auflage versucht, dies für noch bessere Information der Leser zu nutzen.
Nähere Information: Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterKonzept Buch und Webseite


Informationen zu den älteren Buchauflagen

Über die nachfolgenen internen Links können Sie sich zu allen Auflagen des Spitzbergen Handbuches ein paar Informationen abrufen - für die älteren Auflagen dürfte dies am ehesten für Polarliteratur-Sammler oder für sonstige Besitzer einer älteren Ausgabe von Interesse sein. Die neueste Auflage ist auch links über das Hauptmenü der Webseite erreichbar.

Hier die älteren Auflagen des Spitzbergen Handbuches:

Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster1. Heftauflage (1986/87)
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster2. Heftauflage (1987/88)
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster1. Buchauflage (1988)
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster2. Buchauflage (1989)
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster3. Buchauflage (1994)
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster4. Buchauflage (1996)
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster5. Buchauflage (2000)
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster6. Buchauflage (2002)
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster7. Buchauflage (2004)
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster8. Buchauflage (2007)

Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster9. Buchauflage (2009, aktuelle Auflage)


Letzte Änderung: 01.03.2010